Ein wundervolles CD-Buch von Dechen Shak-Dagsay – konzipiert und gestaltet von Martin et Karczinski

home_aktuelles_Dechen.jpg

Das neue Werk ›The Sound of Day Tomorrow‹ der international gefeierten Tibetisch-Schweizerischen Mantrasängerin Dechen Shak-Dagsay wird von einem wundervollen Buch begleitet. Gestaltet wurde es von Trix Barmettler, der Verantwortlichen für «Design by Art» bei Martin et Karczinski.

Das umfassende CD-Buch mit Songbook ›The Sound of Day Tomorrow‹ zeigt die Authentizität und die Botschaft von Dechen Shak-Dagsay in einem neuen Licht. Es vereint Traditionelles und Gegenwärtiges in einem einzigartigen Spannungsbogen, erzeugt durch die Wahl der Bilder, der Materialien und Gestaltungselemente. Die Publikation bietet einen sehr persönlichen Einblick mit Fotografien und Bildcollagen aus dem privaten Leben der Künstlerin, begleitet von inspirierenden lebensphilosophischen Aussagen von Dechen Shak-Dagsay. Die Schwester des Dalai Lama, Jetsun Pema, steuerte das Editorial bei; der renommierte Schweizer Fotograf Alberto Venzago das ausdruckstarke Porträt zum Cover. Das Dankeswort von Philip Glass bezeugt den weiten Kreis an Persönlichkeiten, mit dem die Künstlerin, ihr Komponist Helge van Dyk und das Jewel Ensemble verbunden sind.
 
Das Eintauchen und Mitsingen der zeitgemäss interpretierten Mantras wird erstmals durch das zusätzliche Songbook ermöglicht. Die Mantras werden in schön ausgewogener Typografie (Schrift AS Yellow von Aurel Sack) in der tibetischen Originalsprache mit deutschen, französischen und englischen Übersetzungen angeboten. Die Publikation ist eine Friedensbotschaft und richtet sich an ein breites Publikum.

home_aktuelles_Dechen.jpg